Erste Schritte für die Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinen spielen eine sehr wichtige Rolle für fast alle Betreiber eines Internetangebots. Denn diese spielen eine Wichtige Rolle, um Kunden auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Eine Seite, die sich über Werbung finanziert, kann so die Einnahmen steigern, da so mehr Leser die Werbung zu Gesicht bekommen. Ein Internethändler kann durch die Suchmaschinen potenzielle Kunden auf seine Seiten locken und so den Umsatz steigern. Um über die Suchmaschinen neue Leser oder Kunden zu gewinnen, ist die Suchmaschinenoptimierung ein wichtiges Mittel. Für professionelle Google Optimierung sollten Sie eine SEO-Agentur beauftragen. Die ersten Schritte können Sie jedoch selbst durchführen. Insbesondere bei nicht kommerziellen Angeboten kann dies ein gutes Mittel sein, um ohne Ausgaben trotzdem das Ranking zumindest ein bisschen zu verbessern.

Die eigenen Seiten suchmaschinenfreundlich gestalten

Der erste Schritt für die Suchmaschinenoptimierung ist es, die Seite selbst so zu gestalten, dass die Suchmaschinen die wichtigsten Schlüsselbegriffe in ihren Index aufnehmen. Dazu müssen Sie zunächst überlegen, welche Suchbegriffe für Ihr Angebot überhaupt von Bedeutung sind. Diese Begriffe müssen Sie in den Texten unterbringen. Dabei sollten Sie die Begriffe zwar häufig verwenden, allerdings sollte der Lesefluss immer natürlich bleiben. Die Suchbegriffe sollten auch in den Überschriften vorkommen – die selbstverständlich mit den entsprechenden HTML-Tags gekennzeichnet werden müssen – und außerdem in den Seitentiteln erscheinen.

Die ersten Backlinks erzeugen

Backlinks sind für die Suchmaschinenoptimierung von großer Bedeutung. Daher ist es sinnvoll, einige Backlinks zu sammeln. Gratis-Backlinks gibt es beispielsweise bei vielen Web-Katalogen. Hier müssen Sie Ihre Seite einfach mit einer kleinen Beschreibung eintragen. In Artikelverzeichnissen können Sie einen Artikel einsenden und erhalten als Gegenleistung einen Backlink. Darüber hinaus bieten auch Blogs und Foren Möglichkeiten, um Links in den Kommentaren unterzubringen. Außerdem können Sie für die Google Optimierung auch andere Seitenbetreiber anschreiben und um einen Linktausch bitten.

Professionelle Suchmaschinenoptimierung

Wenn sie für einen professionellen Internetauftritt verantwortlich sind, sind diese Maßnahmen jedoch nicht ausreichend. In diesem Fall ist es sinnvoll, eine professionelle SEO-Agentur mit der Google Optimierung zu beauftragen. Hierfür fallen zwar Kosten an, jedoch wird nur so ein gutes Ranking garantiert. Professionelle Optimierer verfügen über viele weitere Möglichkeiten, um Ihrer Seite zu einer guten Position in den Suchmaschinen zu verhelfen.